Sprechstunde Anfahrt Leistungen Häufige Fragen Notdienst



Häufige Fragen








Brauche ich einen Termin in der Sprechstunde?

Bei akuten Erkrankungen kommen sie bitte ohne Termin in die Sprechstunde. Wir werden sie dann schnellstmöglich behandeln. Für planbare Untersuchungen wie Vorsorgeuntersuchungen, Belastungs-EKGs, Ultraschalluntersuchungen, Kuranträge oder Jugendarbeitsschutzuntersuchungen sollten sie sich an der Anmeldung einen Termin geben lassen, der dann üblicherweise außerhalb unserer normalen Sprechzeiten liegen wird.

Benötige ich überhaupt noch eine Überweisung zum Facharzt?

Überweisungen dienen der Kommunikation ihres Hausarztes mit den Fachärzten. Je genauer der Zweck der Überweisung dem Fachkollegen mitgeteilt wird, umso gezielter kann dieser auf den Patienten eingehen. Die Befunde werden dann bei uns gesammelt und geordnet. Dadurch sind bei Renten-, Kur- oder Versicherungsanfragen alle ihre Befunde sofort verfügbar, was ihnen als Patient letztlich zugute kommt. Durch Überweisungen helfen sie auch mit, Doppeluntersuchungen zu vermeiden.

Was sind Hausarztverträge und wozu dienen diese?

Mit den "Hausarztverträgen" (auch hausarztzentrierte Versorgung, kurz "HzV" genannt) wollen die Krankenkassen und Hausärzte in Bayern gemeinsam die Qualität und Wirtschaftlichkeit der gesundheitlichen Versorgung verbessern. Damit entsprechen sie einer Forderung des Gesetzgebers. Im Mittelpunkt steht die zentrale Steuerungs- und Koordinierungsfunktion des Hausarztes, der sich dafür zusätzlich engagiert und fortbildet. Das Hausarztprogramm ist besonders dann für sie interessant, wenn sie häufiger ärztliche Behandlung benötigen. Ihre Teilnahme ist natürlich freiwillig.
Durch ihre Unterschrift wählen sie verbindlich für ein Jahr ihren Hausarzt, der dann ihr erster Ansprechpartner für alle mediznischen Fragen ist. Zu Fachärzten wird er ihnen immer eine Überweiung mitgeben.
Für den Besuch beim Gynäkologen, Augenarzt, Kinderarzt oder ärztlichen Notdienst ist keine Überweisung nötig. Im Vertretungsfall (Hausarzt macht Urlaub) suchen sie bitte den von ihrem Hausarzt benannten HzV-Vertretungsarzt auf.
Auch die AOK Bayern hat jetzt den Hausarztvertrag erneuert, so daß auch diese Kasse für die Neueinschreibung in den Hausarztvertrag 2015 bereit steht. Die entsprechenden Formulare halten wir für unsere Patienten vorrätig.

Weitere Einzelheiten zur hausarztzentrierten Versorgung finden sie unter der Homepage des Bayer. Hausarztverbandes bhaev.de

Wann kann ich zur Blutentnahme kommen?

Blutentnahmen führen wir täglich von 07:30-09:00 Uhr durch. Dazu erbitten wir eine Terminabsprache und Klärung mit dem Arzt, welche Laborwerte bestimmt werden sollen.

Muss ich zur Ultraschalluntersuchung nüchtern erscheinen?

Die Aussagekraft der Sonographie ist wesentlich höher, wenn sie am nüchternen Patienten erfolgen kann. Termine hierzu vergeben wir meist am frühen Morgen.

Kann ich wählen, welcher Arzt mich behandelt?

Natürlich können sie bei der Anmeldung ihren Arztwunsch äußern. Wir werden stets versuchen, ihren Wunsch zu berücksichtigen. Bei komplexen Sachverhalten sollten sie sowieso möglichst immer den gleichen Arzt kontaktieren. Da wir aber eine gemeinsame elektronische Karteikarte führen, sind meist beide Ärzte gut informiert, falls der betreffende Kollege mal im Notarzteinsatz unterwegs sein sollte.

Wie steht es mit den Hausbesuchen?

Hausbesuche gehören zum Basisleistungsspektrum unserer Hausarztpraxis und dürfen lt. Gesetzgeber dann ausgeführt werden, wenn ein medizinischer Grund (z.B. Bettlägerigkeit, Pflegefall) dazu besteht. Eine fehlende Fahrgelegenheit zum Arzt rechtfertigt keinen Hausbesuch. Am Vormittag bestellte Besuche werden wir meist noch am gleichen Tag ausführen.
































Sprechstunde


Montag bis Freitag
08:30 bis 12:00 Uhr

Mo, Di, Do
17:00 bis 18:30 Uhr

Adresse


Weststraße 9
95119 Naila
Tel: 09282/98240
Fax: 09282/982444

Anfahrt


karte